Fluchtwegtechnik

Schnelles Handeln kann in einer Notlage Leben retten. Deshalb müssen Fluchttüren, Paniktüren und Notausgänge leicht und ohne fremde Hilfe geöffnet werden können. Zusätzlich soll sichergestellt sein, dass die Flucht- und Notausgangstüren das Gebäude vor unbefugtem Zutritt und kriminellen Absichten schützen.
Die Fluchtwege haben zwingend auch bei Wegfall der Stromversorgung zu funktionieren. Jede Fluchttüre ist auch ein Rettungsweg. Rettungskräfte müssen diese von aussen öffnen können.
Sie müssen entsprechend signalisiert werden und werden von den kantonalen Behörden vorgeschrieben und kontrolliert.
Die Aenis Sicherheit GmbH übernimmt für Sie die Planung, Projektierung, Installation und Instandhaltung des Flucht- und Rettungswegsystems.